Navigation Menu+

Ein Yogi für zu Haus – drei gute Yoga-Apps

Gepostet am Mai 7, 2017 von in Allgemein, Yoga | 1 Kommentar

Der Weg zum nächsten Yoga-Studio ist zu weit? Draußen regnet’s ja auch irgendwie… Und teuer – ja, teuer ist das. Wie wär’s also mit einem Yogi für zu Haus‘?! Hier gibt’s drei Apps, die ich selbst bereits ausprobiert habe. Alle sind aus dem Hause „Brigitte“, sind übersichtlich und kostenlos. Bin durch Zufall drauf gestoßen und war gleich überzeugt. Zumindest anfangs helfen sie euch, den richtigen Flow zu finden – für Fortgeschrittene sind sie allerdings eher nichts.

Hier also der Überblick:

  1. Basis-Yoga: Yogalehrerin Diarra Diop aus Frankfurt zeigt fünf verschiedene Kategorien. Alle sind eine Art Yoga-Workout. Also einzelner Asanas nacheinander. Kein Flow also. Jedoch sind die Asanas gut erklärt, außerdem gibt es Optionen für Fortgeschrittenere. Großes Plus: Ganz einfach lassen sich eigene Sequenzen erstellen. Da die Asanas in Blöcke eingeteilt sind, kann jeder User sich selbst eine beliebig lange Übungssequenz erstellen.  (Zu finden unter dem Namen: „Brigitte Fitness Yoga“)
  2. Power Yoga: Die etwas anstrengenden Übungsformen sind fast gleich aufgebaut, wie in der Basis-App-Version. Ebenfalls sehr übersichtlich. Großes Plus: Umkehrhaltungen (Bsp: Schulterstand) sind hier enthalten. Jedoch sagte mir die Art der Erklärung und der Darstellung in der Basis-Yoga-App eher zu. (Zu finden unter dem Namen „Brigitte Fitness Power Yoga“)
  3. Anti-Stress: Wer auf noch ruhigere Sequenzen steht oder gerade erst mit Yoga anfängt, der kann hier etwas finden. Die Anti-Stress-App ist gut für zwischendurch und funktioniert genauso easy wie die anderen Versionen. Großes Plus: Zwei Personen zeigen zwei Varianten der Ausführung. (Zu finden unter „Brigitte Yoga Anti-Stress“)

1 Kommentar

  1. Ich verfolge die Beiträge von Anfang an und spreche Wampediboo ein ganz dickes Lob aus!
    Kreativ, fundiert und gute Musikvorschläge – weiter so!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.