Navigation Menu+

Tune up your Yoga: die 60-Minuten-Playlist

Gepostet am Feb 17, 2017 von in Musik, Yoga | 2 Kommentare

Yoga mit oder ohne Musik? Ich sage: mit – beim Zu-Hause-üben. Denn die richtige Playlist lässt mich den Alltag vergessen, beruhigt und pusht zugleich. Und ein ganz ganz wichtiger Vorteil: Ist die Playlist nicht zuende, du aber am Ende – heißt es dennoch weitermachen.

Zuhause bin ich schnell dazu verleitet, früher aufzuhören oder die Anfangs- und Endentspannung nicht allzu genau zu nehmen (schließlich habe ich ja Hunger, Trash-TV oder eine Nachricht auf dem Handy rufen). Die Playlist hilft, Ordnung in die Yoga-Praxis zu bringen.

Hier geht’s zur wampediboo-Playlist

Daher hat wampediboo etwas für alle, die auch ein bisschen Beruhigung, Energie und Struktur brauchen: Spotify-Playlists mit Liedern fürs Zuhause-Yogieren. Los geht’s mit einer 60-Minuten-Playlist.

 #namastaytuned #namastaywampedi 

2 Kommentare

  1. Super Idee Euer Blog 👌

    • Dankeschön, Robert!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Yoga zu Hause | Wampediboo - […] Mit Musik geht immer alles einfacher. Is‘ so. Daher steht bei mir zuhaus‘ neben den Kerzen immer auch der…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.