Navigation Menu+

Über wampediboo

Juhu, ihr seid bei wampediboo gelandet. Wie nett von euch!

Aber jetzt mal ehrlich: Wampedi-wer?! mehr geht, als ums Verbiegen. Dass es anfangs recht hart und irgendwie auch seltsam ist. Dass es aber wahnsinnig gut tut. Und das will ich teilen
Also gut: Mein Name ist Katha und ich weiß von nichts. Naja, zumindest weiß ich, dass Yoga nicht nur Rumsitzen ist. Dass es um
Wenn ich nicht gerade wampedibiere, dann findet ihr mich als Redakteurin im Büro einer Tageszeitung.
Als Manchmal-Wochenend-Ulm-Allgäu-Pendlerin sind meine Samstage (und Sonntage) vollgestopft mit Yoga, Volleyball, Wein, Gintonic, Sommerrollen, Neffen-und-Nichten-Bespaßung und Netflix-Orgien.
Mit dabei ist da auch Teil 2 von wampediboo: Chris alias Tiger alias Bache. Er ist für die gute Laune im wampediboo-Universum zuständig und versorgt das kleine Walross mit der passenden Musik. Als Langzeitstudent und Gelegenheits-Gelegenheitsyogi bleibt da ab und zu mal Zeit fürs Spotify-Stöbern.
Und wenn körperlich fast gar nichts mehr geht, hilft Teil 3 von wampediboo, die rostigen Knochen auf Trab zu halten. Michael erklärt euch, warum wir überhaupt in der Lage sind, die Yogamatte auszurollen und auf den Play-Button der wampediboo-Spotify-Playlist zu drücken.

Wie?! Ihr habt immer noch Fragen? Na, vielleicht ist da eine Antwort dabei: FAQ